SONDASCHULE

Der Ruhrpott liegt brach und verfällt. Gut, dass sich SONDASCHULE in die entgegengesetzte Richtung bewegen; sie widersetzen sich dem Untergang mit Pauken und Trompeten. Auch wenn die ursprünglichen Skaspaßpunks sich mit „Schere, Stein, Papier“ zu einer politischeren, erwachseneren Band entwickeln (man wird ja auch nicht jünger), bleiben sie doch ihrem schwarzen Humor treu. Die aktuellen Missstände in der Welt besingen sie genau so authentisch wie Waffenscheine bei Aldi. SONDASCHULE bezieht Position, und wie das klingt und aussieht seht ihr euch am besten in guter alter Punkmanier mit nem Bier in der Hand bei uns am Beckenrand an!